· 

Traditionelles Funken-Abbrennen

Bei uns im Land hat der Funkenbau eine lange Tradition.

Der Funken ist meist ein kunstvoll aufgeschichteter Holzturm, der nach Einbruch der Abenddämmerung unter den Augen der Dorfbevölkerung angezündet wird, welche auf die Explosion der Funkenhexe wartet.

 

Erreichen die Flammen des Funkens die Hexenpuppe, explodiert sie laut schallend, was besonderes Glück verheißt.

Es gilt allgemein als schlechtes Omen, wenn der Funken umfällt, bevor die Hexe explodiert ist.

In diesem Fall wird die Hexe am darauffolgenden Sonntag in einer Zeremonie „beerdigt“. Nach der Explosion der Hexe wird oft noch ein Feuerwerk abgebrannt. Ein Jahrhunderte alter Brauch mit dem der Winter vertrieben werden soll.

 

Im Jahr 2010 wurde der traditionelle Funkenbrauch im österreichischen Bundesland Vorarlberg in die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen.

 

Illustration von Monika Hehle "s´Ländlejohr"
Illustration von Monika Hehle "s´Ländlejohr"

 

Funken 2020

Am ersten Sonntag nach Aschermittwoch, dem Funkensonntag, teilweise schon am Abend zuvor brennen sie wieder... die Funken-Feuer. 

 

Das Funken-Abbrennen findet in diesem Jahr in vielen Orten an diesem Samstag 29. Februar oder Sonntag 1. März statt. 

Einen besonders guten Überblick mit Terminen zum Funken-Abbrennen im Ländle finden Sie hier im Familien-Freizeit-Kalender.

 

In Schröcken mit Funken-Party

Musikalische Eröffnung durch den Musikverein Schröcken. Die Kinder dürfen mit den Fackeln ab 20:30 Uhr den Funken anzünden.

DJ-Musik sorgt für die passende Stimmung an der großen Schneebar die von den Schröckner Einheimischen bestens bewirtet wird.

Nach dem Abbrennen des Funkens, findet in der Bauernstube Schröcken eine „After Funken Party" statt.

  • Wann: Samstag, 29.02.2020 um 19:30 Uhr geht's los!
  • Wo: Die Veranstaltung findet in Schröcken bei der Kirche statt
  • Anfahrt: Mit dem Zu- & Heimbringerbus zwischen Warth und Schröcken bis ca. 23:00 Uhr (Fahrplan laut Aushang)

 Wir wünschen Euch ganz viel Spaß und Freude beim Funken-Feuer!

"So lebt der Brauch, den in alter Zeit die heidnischen Alemannen ins Land gebracht haben, heute noch in unseren Tälern fort."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unverbindliche Anfrage Chalet EDELWEISS oder Chalet Unterboden 5

Zählen Sie zu den Ersten, die alle Neuigkeiten rund um die Vital Chalets und die Region kennen - mit unserem exklusiven Vital-Chalet-Arlberg-Newsletter.

 

Die besten Empfehlungen, unwiderstehliche Angebote, Brandaktuelles und vieles mehr...

 


Fotos: Stefanie Schwarzmann, Victoria Rüf, Christian Schramm,

Warth-Schröcken Tourismus, Vorarlberg Tourismus, Bregenzerwald Tourismus

Zwergengrafik: Monika Hehle
Text und Inhalt: Stefanie Schwarzmann, Ivonne Gsenger